Expansionsgefäße für Heizungs-, Klima- und Kaltwasseranlagen

Elko-flex Eder expansionsgefäße dienen zur Aufnahme der temperaturabhängigen Volumsänderung in geschlossenen Warmwasserheizungs-, Klima- und Kaltwasseranlagen bis zu einem max. Betriebsdruck von 3, 5, 6 bzw. 10 bar und einer Absicherungstemperatur von 90 °C (max. Dauertemperaturbelasung am Anschlusspunkt des Gefäßes 70 °C). Bei höheren Absicherungstemperaturen (bis 110 °C) ist dem Sicherheitsexpansionsgefäß ein EV-Vorschaltgefäß vorzuschalten, welches eine ausreichende Abkühlung des Ausdehnungsvolumens vor dem Eintritt in das Gefäß gewährleistet.

Einbaustelle Expansionsgefaß

Die empfohlene Stelle für den Einbau des Expansionsgefäßes ist der (druck-)neutrale Punkt im Rohrleitungssystem von der Heizungs-, Klima- oder Kaltwasseranlage. An dieser Stelle ist der statische oder Enddruck immer konstant, unabhängig vom Betrieb der Umwälzpumpen.

Die Stelle sollte so gewählt werden, dass der Betriebsdruck auf der Zulaufseite der Umwälzpumpe für den Betrieb der Heizungsanlage ausreichend ist, z.B.umauch Kavitation zu vermeiden und die Temperaturbelastung der Membrane des Ausdehnungsgefäßes möglichst gering zu halten.

Schema Expansionsgefaß in einen Heizung

Beispiel:
Elko-flex Eder Expansionsgefäß in hängender Einbaulage

  1. Heizungsvorlauf
  2. Heizungsrücklauf
  3. Expansionsleitung
  4. Umwälzpumpe
  5. Verbraucher
  6. Anlagensicherheitsventil
  7. Elko-flex eder Wartungseinheit
  8. Elko-flex eder Sicherheitsexpansionsgefäß

h ist dei Statische Höhe

Um die einwandfreie Funktion der Anlage zu gewährleisten, ist auf eine ausreichende und korrekte Dimensionierung des Expansionsgefäßes großes Augenmerk zu legen.

Dimensionierung Expansionsgefaß

Elko-flex Eder Expansionsgefäße für geschlossene Heizungs-, Klima- und Kaltwasseranlagen werden nach der EN 12828 „Heizungsanlagen in Gebäuden“ dimensioniert. Die korrekte und ausreichende Bemessung ist der Garant für den störungsfreien Betrieb einer Anlage.

Expansionsgefäße von Eder-Spirotech

Erstinbetriebnahme & Wartung ein Eder Expansionsgefaß

Bei der Inbetriebnahme und Wartung von Eder Sicherheitsexpansionsfäßen ist es wichtig, folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Berechnung des minimalen Gasversorgungsdrucks,
  • Vordruck richtig einstellen,
  • Überprüfung des Ausdehnungsgefäßes alle 2 Jahre

In den folgenden Videos zeigen wir Ihnen, wie Sie ein elko-flex Expansionsgefäß in Betrieb nehmen und warten.

Erstinbetriebnahme Expansionsgefaß

Wartung Expansionsgefaß

Haben Sie Fragen zur Dimensionierung unsere Expansionsgefäße?

Elko-online Tool

Mit unseren (online) Tool Elko-online bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Dimensionierung, die Expansionsgefäße oder Expansionsautomaten nach aktuellstem Normstandard EN12828:2013 auszulegen.

Elko-online

Handbuch für Expansionsgefäße

Weitere Information zur Berechnung der Dimensionierung das Expansionsgefäß und finden Sie auch in unserem Handbuch für Expansionsgefäße. Da finden Sie auch technische Information über unsere Produkte und Zubehör.

Handbuch für Expansionsgefäße

Benötigen Sie Beratung von einen Experten?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, unseren Lösungen oder benötigen Sie Beratung von einem Experten? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Wenden Sie sich and Eder-Spirotech